Jena feiert den UNESCO-Tag des Lichts 2019

02.05.2019

Projekte und Veranstaltungen laden am 16.05.2019 in Jena ein

Am 16.05. dreht sich in Jena alles um das Thema Licht. Dieses Datum hat die UNESCO – anlehnend an das „Jahr des Lichts 2015“ – zum „Internationalen Tag des Lichts“ erklärt, der seit 2018 jährlich begangen wird. Ziel ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wichtig Licht und lichtbasierte Technologien für Wissenschaft und Forschung sind, sowie für Anwendungsfelder wie Medizin, Energie und Kommunikation, aber auch für  Kultur, Kultur und Bildung hat. In der Lichtstadt Jena feiern zahlreiche Akteure mit verschiedensten Projekten und Veranstaltungen den „Tag des Lichts“.

14./15.05.2019: Jahrestagung des OptecNet – Innovationsnetze Optische Technologien (Volkshaus Jena, 9-17 Uhr)

OptecNet Deutschland ist mit über 500 Mitgliedern in den regionalen Photoniknetzwerken der größte deutsche Verbund der Photonikbranche. Die Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Ausbildung vertreten alle relevanten Technologiefelder und sind mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Forschungsschwerpunkten national und international erfolgreich. Im Rahmen der OptecNet Jahrestagung 2019 in Jena werden aktuelle Trends und Themen der Branche diskutiert, Kompetenzen aufgezeigt und Kooperationen angeregt und erstmals auch Erfolg versprechende Gründerinitiativen aus ganz Deutschland vorgestellt.

Mit hochkarätigen Keynote Vorträgen, vier Fachsessions, einer Begleitausstellung und einer Abendveranstaltung hat sich das Format zu einem nationalen Branchentreffen entwickelt, das den TeilnehmerInnen hervorragende Möglichkeiten zum fachlichen Austausch und Networking bietet.

Mit den Themen Lasertechnik, Quantenoptik, Biophotonik und Bildverarbeitung sind die inhaltlichen Schwerpunkte gesetzt. Die Jahrestagung ist 2019 in Jena im geschichtsträchtigen Volkshaus zu Gast, das einst auf Initiative von Ernst Abbe aus Mitteln der Carl-Zeiss-Stiftung erbaut wurde. Damit ist es auch der ideale Austragungsort für die 3. OptecNet Start-up Challenge, bei der junge Gründerinitiativen aus ganz Deutschland ihre Ideen vorstellen werden.

  1. Session 1: LASERTECHNIK (Schwerpunkt: Laserprozessüberwachung)
  2. Session 2: QUANTENOPTIK (Schwerpunkte: Anwendungen der Quantentechnologie/ Quantentechnologie der 2. Generation)
  3. Session 3: BIOPHOTONIK (Schwerpunkt: Biomedizin / Photonik in der Medizintechnik )
  4. Session 4: BILDVERARBEITUNG (Schwerpunkt: Industrielle Bildverarbeitung)

16.05.2019: UC2-Workathon – Build your own light-sheet Microscope (Leibniz IPHT Jena, 15-22 Uhr, Kostenfrei)

Am 16. Mai gibt es den nächsten Workathon und deine Ideen sind gefragt! Zusammen mit dir und dem modularen optischen Baukastensystem UC2 wollen wir das erste portable Lichtschicht-Mikroskop, basierend auf Raspberry Pi/ESP32 und 3D Druck erschaffen.     

Kreative Köpfe sind gefragt: Ob mit Expertise im Bereich 3D Druck, Bio-Hacking oder Software-Engineering - mit deiner Hilfe werden wir das Projekt realisieren!

Anmeldeschluss ist der 3. Mai 2019 und die Zahl der Teilnehmenden ist auf 30 begrenzt. Der Workathon wird bilingual (deutsch/ englisch) durchgeführt.

  • Veranstalter: Barbora Marsikova, Benedict Diederich, René Richter (Biomedical Imaging Group, Prof. Heintzmann, Leibniz IPHT Jena)
  • Zielpublikum: Erfahrene Bachelorstudenten, Masterstudenten, Promotionsstudenten

16.05.2019: Öffentliche Themenführung „Einblick. Ausblick. Lichtblick“ (Jena Tourist-Information, Markt 16, 17.30 Uhr)

Am Donnerstag, den 16.05.2019 findet der Internationale Tag des Lichts statt, der von der UNESCO ausgerufen wurde. Natürlich darf an diesem Tag die Lichtstadt Jena nicht fehlen.

Die Forschung in den Bereichen Optik und Photonik trugen den Namen der Stadt hinaus in alle Welt. Seit mehr als 150 Jahren prägen innovative, lichtbasierte Technologien die Wissenschaftsstadt Jena.

Bei dieser thematischen Stadtführung streift man alle wichtigen Stationen von einst bis heute und erfährt Wissenswertes zur Lichtstadt Jena.

  • Veranstalter: JenaKultur/ Jena Tourist-Information
Preiskategorie Preis

Normalpreis

8.00 €

Schüler / Studenten

6.00 €

Kinder unter 6 Jahre

0.00 €

16.05.2019: „Noble Gespräche am Beutenberg“ (Abbe-Zentrum Beutenberg, Hans-Knöll-Str. 1, 17 Uhr, Kostenfrei)

Kostenlose Parkplätze werden unterhalb des Abbe-Zentrums zur Verfügung stehen.

  • Veranstalter: Beutenberg-Campus Jena e. V.

16.05.2019: Sonderführungen und verlängerte Öffnungszeiten von 17 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt (Carl-Zeiß-Platz 12, je 18 und 19 Uhr)

Erhalten Sie einen exklusiven Einblick in das gegenwärtige Depot und einen Ausblick auf die Neukonzeption des Museums. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, bevor das D.O.M. für einen tiefgreifenden Umbau im Sommer 2019 schließt. Die Teilnehmerzahl pro Führung ist auf maximal zehn Personen begrenzt.

  • Veranstalter: Deutsches Optisches Museum